Nach all den Jahren auf der Suche zu mir selbst habe ich das Gefühl, in meinem Traum-Leben angekommen zu sein. Ich habe aufgehört zu suchen, mich dem Leben hingegeben und dem Universum vertraut. 

 

Vor ein paar Jahren stellte ich mein Leben auf den Kopf. Ich kündigte meinen Job, weil ich seelisch nicht mehr konnte. Ich hatte keine Vorstellung von meinem Leben , wusste nicht wie es weiter gehen sollte und wollte dennoch etwas verändern. Ich begab mich auf eine Reise zu meinem inneren selbst. Ich wollte herausfinden, wer ich bin und was ich alles schaffen kann, wenn ich dem Leben die Chance gebe, mir zu zeigen, dass es auf meiner Seite ist.

 

Langezeit habe ich mich selbst immer wieder hinterfragt, ob ich alles richtig mache, ob ich eine gute Hundehalterin bin und wollte den Menschen um mich herum alles Recht machen. Doch am Ende war ich nur noch mehr frustriert und hatte sowieso jemanden vergessen - mich selbst.

 

Somit fing ich an, wieder auf mein Bauchgefühl zu hören und auf die natürliche Art und Weise meiner Hunde zu achten. Ich wollte wieder mehr mit meinen Hunden in Verbindung stehen, mich mehr mit der Natur verbunden fühlen und Menschen inspirieren. Somit fing ich an mich selbst zu leben. Dinge zu tun, die mir Spaß machen, mich aus meiner Komfortzone heraus zu bewegen und Menschen mit ihren Hunden zu einem ausgeglichenen und harmonischen Zusammenleben zu verhelfen.

 

Nun bin ich hier, schreibe diese Zeilen und freue mich auf die kommenden Abenteuer des Lebens. Schön, dass du mich auf dieser Reise ein wenig begleitest! Willkommen bei Pfotenliebling - der Hundeblog, der dich inspirieren und bewegen soll.

Lisa Maria

Stay True